Curriculum Vitæ

Vollständiger und ausformulierter Lebenslauf zum Download:
Download deutsch [pdf, 1.5mb]
Download englisch [pdf, 1.5mb]
Download französisch [pdf, 1.5mb]

 

Caroline Jahns begeistert als Sopranistin die Liebhaber des klassischen Liedes mit feinfühliger Interpretation und wohlklingendem Charme.
Die belgisch-deutsche Sängerin widmet sich mit besonderer Vorliebe den im 19. und 20. Jahrhundert aufkommenden Gattungen - dem Deutschen Lied, der Melodie Française, den Arie da Camera und der Russischen Romanze. Hier arbeitet sie mit renommierten Künstlern des deutschen und europäischen Konzertlebens, wie James Pearson, Daniel Blumenthal, Heike Matthiesen und Hedayet Jonas Djeddikar, zusammen. Engagements führen sie regelmäßig in das europäische Ausland nach Brüssel, Basel, Maastricht und Wien. Im Januar 2018 ist in Zusammenarbeit mit dem Pianisten Hedayet Jonas Djeddikar eine CD mit Ersteinspielungen der Lieder von Johann Vesque von Püttlingen bei Thorofon erschienen.

Ihre Ausbildung erhielt sie zunächst an der Musikhochschule Detmold bei Peter Ziethen, bei Johannes-Michael Blume an der Züricher Hochschule der Künste und im Anschluss am Lichtenberger Institut für angewandte Stimmphysiologie bei Johanna Rohmert. Meisterkurse bei Brigitte Fassbaender, Thomas Quasthoff und Alexandra von der Weth ergänzten ihre Ausbildung.

Geleitet von einer tiefen Faszination für die Schönheit von Stimmen arbeitet Caroline Jahns neben ihrer Konzerttätigkeit außerdem als staatlich diplomierte Gesangs- und Stimmpädagogin (mehr zu ihrer pädagogischen Arbeit finden Sie unter folgendem Link: www.carolinejahns.de).

Des Weiteren ist Caroline Jahns 2. Vorsitzende des Frankfurter Tonkünstlerbundes (Verband staatlich ausgebildeter Musiker) und Sprecherin der Koalition der Freien Szene Frankfurt.